· 

Mediterrane Gemüselasagne

Bei dieser Lasagne übernimmt der Ofen wahre Meisterarbeit für uns. Lasse die Töpfe einfach mal im Schrank und den Ofen für dich arbeiten.
Die Béchamelsauce ersetzen wir kurzerhand durch cremigen Ricotta. Dein Antipasti-Herz schlägt jetzt schon höher? Lasse dich inspirieren, wie einfach sich mediterraner Genuss auf den Tisch bringen lässt.

 

 

So eine Lasagne ist schon was feines, denn wir können dabei allerhand Lieblingszutaten vereinen. Neben meiner Carbonara-Lasagne und der Lasagne mit Kürbis + Zucchini darf sich nun auch dieser mediterrane Genuss in Schichtform auf dem Blog zeigen. Mir läuft ja schon alleine bei der Zutatenliste das Wasser im Munde zusammen. Eine Auswahl an Antipasti-Gemüse trifft auf Pasta und wird mit Ricotta vereint. Mal ehrlich, wer braucht bei cremigem Ricotta noch eine Béchamelsauce und wen machen wir mit mediterranem Grillgemüse nicht glücklich?!

 

 

Was genau ist das Besondere an diesem Rezept?

Ich habe es bereits verraten: Wir lassen Topf und Pfanne einfach im Schrank und grillen das Gemüse vorweg für 15 Minuten im Ofen. Die 15 Minuten sind dabei vollkommen ausreichend, denn das Gemüse soll ja auch noch biss haben. Wichtig dabei ist, dass das Gemüse erst nach dem Grillen seine Würze mit Salz bekommt. Andernfalls würde das Salz dem Gemüse das Wasser entziehen und aus dem Grillvorgang wird im Ofen eher ein Dünsten. Der TK-Spinat sollte an dieser Stelle außerdem gut ausgedrückt werden. Ein Tipp meines Mannes ;) - auf den Spinat nicht verzichten, denn der ist in Kombi mit dem restlichen Gemüse einfach bombe.

Die Zubereitung einer üppigen Béchamelsauce sparen wir uns und bringen durch Ricotta die Cremigkeit in die liebevolle Stapelei. Ein bisschen Parmesan zwischen den Lagen sorgt für Würze und wie könnte es anders sein, der gute alte Mozzarella darf gratinieren.

 

 

Zutaten für 4 Personen:

12 Lasagneplatten

1 Aubergine

2 Zucchini

1 rote Zwiebel

1 rote Paprika

200 g TK-Blattspinat

1 Knoblauchzehe

1 Glas (400 ml) gute Tomatensauce

1 Kugel Mozzarella

1 Becher (250 g) Ricotta

8 EL Parmesan, gerieben

2 EL italienische Kräutermischung, getrocknet

6 EL Olivenöl

Pfeffer / Salz

 

Zubereitung:

Den Blattspinat auftauen lassen und gut ausdrücken.

Die Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese bereits auf einem mit Backpapier belegtem Backblech auslegen und von beiden Seiten mit Salz bestreuen.

Zucchini von den Enden befreien und der Länge nach in 1 cm lange Streifen schneiden. Die Zwiebel in 0,5 cm dicke Ringe, Paprika in 1 cm dicke Streifen und die Knoblauchzehe in sehr feine Streifen schneiden.

Das ausgetretene Wasser der Auberginen mit einem Küchenpapier abtupfen und das restliche Gemüse (außer Spinat) auf dem Backblech verteilen (darf gerne übereinander liegen). Nun alles mit der getrockneten Kräutermischung bestreuen und dem Olivenöl beträufeln, dann bei 230°C im Backofen in der obersten Einschubleiste für 15 Min. grillen. Den Blattspinat in den letzten 5 Min. über dem Gemüse verteilen. Das Gemüse erst nach dem Grillvorgang mutig mit Pfeffer + Salz würzen.

Den Mozzarella in feine Würfel schneiden, Parmesan hobeln.

 

Lasagne Schichten:

Den Boden einer Auflaufform mit 3 EL Tomatensauce bestreichen. Anschließend wie folgt Schichten, bis die Zutaten aufgebraucht sind:

3 Lasagneplatten, Gemüse, Tomatensauce, einige Tupfer Ricotta, 2 EL Parmesan

Am Ende mit Mozzarella bestreuen und bei 200°C Ober-/ Unterhitze für 25 Minuten gratinieren.

 

Hinweis:

Das Gemüse erst nach dem Garen im Ofen mit Pfeffer + Salz würzen, sonst entzieht das Salz zu viel Wasser.

 


Download
Mediterrane Gemüselasagne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0