· 

Schwäbischer Kartoffelsalat

Eine saloppe Redewendung besagt in Schwabenländle, wer den original schwäbischen Kartoffelsalat zubereiten kann, ist bereit für die Heirat. Keine Angst, ich möchte hier keinen unter die Haube bekommen... stattdessen verrate ich euch auf was es bei der Zubereitung ankommt.

Beachte in erster Linie die Wahl deiner Kartoffeln, wähle hierfür am besten Salatkartoffeln auch Speisekartoffeln festkochend genannt. Kartoffeln sind die Basis und absolut wichtig fürs Gelingen. Damit der Salat die richtige Konsistenz bekommt und du schöne scheiben aus den Kartoffeln schneiden kannst, dürfen diese nur lauwarm sein, du solltest sie also gut in der Hand halten können. Die Brühe noch kochend heiß übergießen, weniger rühren ist dann mehr. Das Öl darf erst am Ende zugegeben werden, da die Kartoffeln vorher die Brühe nicht mehr aufsaugen würden. Ich hoffe, dass hiermit auch deinem perfekten Kartoffelsalat nichts mehr im Wege steht. ;)

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zutaten für 4-6 Personen:
1,2 kg Speisekartoffeln (festkochend)
200 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
1 TL Zucker
2 TL Salz
1 TL Senf
3 EL Kräuteressig
5 EL Salatöl
Pfeffer aus der Mühle
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zubereitung:
Kartoffeln kochen und soweit abkühlen lassen, dass du sie zum Schälen gut anfassen kannst. Vor dem schälen nochmals in Wasser tauchen, dann lässt sich die Schale leichter abpellen. Kartoffeln anschließend mit einem Messer in feine Scheiben schneiden.
Gemüsebrühe mit Zucker aufkochen (beim Kochen löst sich der Zucker auf), Salz, Senf und Essig mit einem Schneebesen unterrühren. Die Brühe über die Kartoffeln gießen mit Pfeffer würzen und vorsichtig vermengen. Den Salat ziehen lassen (mind. 30 Minuten)
bis die Kartoffeln die Brühe aufgenommen haben, zwischendurch immer mal wieder umrühren. Je nach Kartoffelsorte und deiner gewünschten Konsistenz kannst du zum Ende hin noch ein klein wenig heißes Wasser zugeben. Nach dem Durchziehen das Öl zum Salat geben.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Tipp:

Wer möchte kann mit der Brühe noch Zwiebelwürfel aufkochen. Ebenfalls lecker 1/2 Salatgurke in feine Scheiben geschnitten oder auch gebratener Speck unter den fertigen Salat mischen.

 

Download
Schwäbischer Kartoffelsalat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0