· 

Kartoffelsalat mit Ei & körniger Honig-Senf-Vinaigrette

Bei dieser Kartoffelsalat-Kreation kommt sogar die sonst oft vernachlässigte Knolle richtig groß raus und macht neben Grillwurst, Steak oder zur Weißwurst richtig was her. Mit Cornichons, Ei und einer feinen Honig-Senf-Vinaigrette gebe ich dem Salat eine neue raffinierte Note. Noch lauwarm serviert perfekt für alle spontanen Griller unter euch.

 

Die Rezeptidee für diesen Salat ist kurz nach dem Osterfest entstanden, als wir zu Hause noch Überreste an Ostereiern hatten. Inzwischen kommt der Kartoffelsalat bei uns regelmäßig und nicht nur bei Überbestand an Eiern auf den Tisch.

Damit die Zubereitung noch fixer geht, verwende ich gerne die kleinen Drillings-Kartoffeln. Diese haben eine kurze Garzeit und eine feine Schale, die gerne dranbleiben darf, wenn man es mag. Weiters schneide ich die Kartoffeln in eher rustikale Scheiben oder Würfel, das gibt dem Salat Charakter und er wird nicht so matschig. Apropos matschig: Anders als der klassisch schwäbische Kartoffelsalat soll dieser hier nicht matschig, sondern schön ansehnlich den Tisch oder das Grillbuffet decken. Verrühre die Zutaten also behutsam und nur so viel wie nötig.

 

 

Zutaten:

1 kg Kartoffeln (festkochend z.B. Drillinge)

5 Eier (hart gekocht)

100 g Cornichons

2 EL Beize aus dem Glas von den Cornichons

2 EL Balsamico hell

2 EL süßer Senf

1 EL Honig

6 EL Öl

ca. 2 EL Schnittlauch und Petersilie, gehackt

Pfeffer / Salz

 

Zubereitung:

Kartoffeln im Topf mit Wasser bedeckt garkochen, anschließend gerne mit Schale in grobe Scheiben/Würfel schneiden. Cornichons in kleine Würfel schneiden, mit Schnittlauch und Petersilie zu den Kartoffeln geben, mit Pfeffer + Salz würzen. Aus Beize, Balsamico, Senf, Honig und Öl eine Vinaigrette zubereiten und über die Kartoffeln gießen, leicht vermengen. Die Eier pellen, würfeln und vorsichtig unterheben. Den Salat am besten noch lauwarm servieren.

! Nur vorsichtig und nicht so oft durchmischen, damit der Salat nicht matschig wird !

 

Tipp:

Mische zusätzlich noch etwas Einlage von den Cornichons aus dem Glas (Dill, Perlzwiebeln, Senfkörner…) unter das Dressing.

Wer den Salat kalt oder Reste am nächsten Tag serviert, muss evtl. noch etwas Brühe zugeben. Die Kartoffeln saugen das Dressing auf, sodass dieser nach dem "Durchziehen" trockener ist.

 


Download
Kartoffelsalat mit Ei & körniger Honig-S
Adobe Acrobat Dokument 215.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0