· 

Bärlauch-Käsespätzle

Geschichtet, gemischt oder gebraten: Vom Allgäu bis Tirol hat jede Region ihre eigene Käsespätzle-Spezialität - und so natürlich auch LelaLecker. Aber egal wie, zum Dahinschmelzen sind sie einfach alle.

So manch ein echter Schwabe würde wahrscheinlich den Kopf schütteln, denn Buttermilch hat für den Schwaben in den Spätzle sicher nichts zu suchen. Schwabe hin oder her, meine Familie und ich lieben diese Spätzle-Kreation. Denn die Buttermilch macht diese "fluffig" und der Grieß gibt den notwendigen Biss. Lasst euch auf das Experiment doch einfach mal ein. ;) Wer möchte kann anstelle von Mehl + Weichweizengrieß auch Weizendunst oder das sogenannte Spätzlemehl verwenden.

Für noch mehr Geschmack brate ich die Spätzle mit Butter in der Pfanne an und gebe dann den Käse + Sahne hinzu. Aber das darf jeder machen wie er's mag. Mit der Käse-Angabe finde ich die Spätzle nicht so mächtig und überladen, denn bei diesem Rezept hat der Bärlauch seinen Auftritt.

 

 

Zutaten:

320 g Mehl

80 g Weichweizengrieß

ca. 40 g Bärlauch

1 EL Öl

150 ml Buttermilch

4 Eier

1 TL Salz

Muskat / Pfeffer

100 g Bergkäse gut herzhaft oder Greyerzer (frisch gerieben)

250 g Emmentaler (frisch gerieben)

150 ml Sahne

6 Zwiebeln

Butter zum anbraten

 

Zubereitung:

Bärlauch, Buttermilch und Eier mit dem Pürierstab mixen. Mehl, Grieß, 1 EL Öl, 1 TL Salz, Muskat und Pfeffer zugeben und zu einem Spätzleteig aufschlagen. Teig für ca. 30 Min. ruhen lassen. Zwischenzeitlich die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in reichlich Butter bräunen. Käse frisch reiben.

Die Spätzle nun durch die Presse in reichlich Salzwasser drücken (oder durch einen Sieb streichen) und abschöpfen sobald diese oben schwimmen, dann kurz in kaltes Wasser tauchen. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und die Spätzle darin in gut 3 EL Butter leicht bräunen. Die Sahne und den Käse zugeben und schmelzen lassen.

Die Bärlauch-Käsespätzle mit den Zwiebeln servieren.

 

Hinweis:

Verwende für Käsespätzle stets frisch geriebenen Käse, dieser ist geschmacklich viel besser und intensiver.

Ein kurzes Tauchbad in kaltem Wasser verhindert das zusammenkleben der Spätzle.

 


Download
Bärlauch Käsespätzle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0