· 

Zimt-Quark mit Bratapfel

Bei dieser himmlisch leckeren Kombi aus Zimt-Quark und Bratapfelwürfel schweben wir schon beim Frühstück auf Wolke sieben. 😍 Ein Rezept das sich einfach der Personenzahl anpassen lässt und sicherlich bei keinem Adventsbrunch fehlen darf. Für Gäste serviere ich den Quark dann gerne in Gläser. Verwende hierfür doch gerne auch mal deine Weingläser, das macht richtig was her, jedoch sollten die Weingläser nicht zu bauchig sein.

Für die Wahl des Quarkes finde ich den 20%igen genau richtig, nicht zu trocken und nicht zu fett, die perfekt cremige Konsistenz bekommt der Quark mit unterrühren des Apfelsaftes. Da es ein Frühstücksrezept ist, halte ich mich mit Zucker etwas zurück, gib je nach Geschmack und gewünschter Süße einfach mehr Honig oder Zucker hinzu.

Lasst es euch schmecken und habt eine wundervolle Adventszeit.

 

 

Zutaten/Zubereitung für 2 Personen:

 

250 g Quark (20% Fett)

1 EL Honig

1 TL Zimt-Zucker-Mischung

5 EL Apfelsaft

➡️ Alles zusammen verrühren.

 

2 EL Walnüsse gehackt

2 EL Mandelblättchen

➡️ In einer Pfanne ohne Fett bräunen und zur Seite stellen.

 

2 Äpfel

1 EL Kokosöl oder Butter

➡️ Äpfel entkernen, mit Haut in Würfel schneiden und in der Pfanne mit Kokosöl oder Butter andünsten, Nüsse untermischen.

Wer mag kann die Äpfel ebenfalls mit Zimt + Zucker bestreuen und Rosinen zugeben.

Quark auf 2 Müslischalen verteilen, Bratapfel-Mischung darauf geben und genießen. 😍❤️

 

Tipp: Das Rezept eignet sich auch toll als Dessert, serviere es dann gerne in Gläser.

 


Download
Zimt-Quark mit Bratapfel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0