· 

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Mit Rhabarberkuchen ist es ja so eine Sache, die einen Lieben ihn und freuen sich auf die Rhabarberzeit und die anderen verfluchen ihn und krümmen die Nasen. Mein Mann gehört eher zur zweiten Fraktion. Doch ich habe ihn wie so oft auch dieses mal wieder eines besseren belehren können. Rhabarber kann sehr wohl schmecken. :)

Der Rührkuchen bekommt durch gemahlene Mandeln und 2 Tropfen Bittermandelaroma eine feine Mandelnote. Den krönenden Abschluss macht dann die Baiser-Haube.

 

Zutaten Rührteig:

1,2 kg Rhabarber

320 g Margarine

300 g Zucker

1 Prise Salz

2 Tropfen Bittermandelaroma

5 Eier

330 g Weizenmehl Type 405

3 TL Backpulver

160 g gemahlene Mandeln

3 EL Orangensaft

 

Zutaten für die Baiser-Haube:

4 Eiweiß

1 Prise Salz

120 g Zucker

 

Zubereitung Rührteig:

Rhabarber schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Margarine, Zucker, Salz und Bittermandelaroma mit dem Rührgerät sehr cremig rühren, bis keine Zuckerkristalle mehr zu sehen sind. Eier anschließend einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln mischen und mit dem Orangensaft unter den Teig rühren.

Den Teig auf ein tiefes gefettetes Backblech (40x30 cm) streichen und mit dem Rhabarber belegen. Kuchen bei Umluft 180°C für 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Baiser zubereiten.

 

Zubereitung Baiser-Haube:

Eiweiß mit Salz steif schlagen und erst dann den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen bis die Masse schön weiß und cremig ist. Baiser nach den 30 Minuten Backzeit auf den warmen Kuchen streichen (das darf gerne wellig aussehen) und den Kuchen weitere 15 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen.

 

Wer möchte serviert Schlagsahne dazu.

 

Tipp: Statt Rhabarber kannst du auch Stachelbeeren oder Preiselbeeren verwenden. Stachelbeeren gibt es außerhalb der Saison auch im Glas.

 

Wichtig: Rhabarber darf nur bis Ende Juni geerntet werden, denn ab da wird er durch den erhöhten Oxalsäure-Gehalt giftig!

Download
Rhabarber-Baiser-Kuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0