· 

Mandel-Ricotta-Kuchen

Ich liebe Ricotta und der feine italienische Frischkäse ist das i-Tüpfelchen bei diesem feinen Kuchen, denn Ricotta macht ihn so schön saftig. Der Kuchen ist ein toller Begleiter für alle Espresso-Fans. Ich serviere ihn daher gerne als Dessert, dann gibt's für jeden ein kleines Stück Kuchen und Espresso zum Nachtisch. Für gewöhnlich sind italienische Nachspeisen sehr süß und mächtig. Dieser Kuchen ist das wahr "la dolce vita" und dennoch nicht so überladen vor Zucker.

 

Zutaten:
120 g warme Butter
100 g + 70 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
1/2 TL Zimt
4 Eier
1 Prise Salz
60 g Mehl
240 g geschälte Mandeln gemahlen
300 g Ricotta
100 g Mandelblättchen
Puderzucker zum bestäuben
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zubereitung:
Butter mit 100 g Zucker, Zitronenabrieb und Zimt für 5 Min. sehr cremig rühren bis die Masse weiß ist. Eier trennen und Eigelb einzeln für je 1 Minute unter die Masse rühren. Mehl, gemahlene Mandeln und Ricotta hinzugeben. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, sobald es steif ist 1 P. Vanillezucker und 70 g Zucker zugeben und 3 Min. schlagen. Eischnee sanft unter den Teig ziehen. Eine 26er Form mit Backpapier auskleiden, den Teig einfüllen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Bei Umluft 160°C für ca. 45-50 Minuten backen. Den Kuchen nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dazu schmeckt Vanilleeis.  

 

Download
Mandel-Ricotta-Kuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0