· 

Kaiserschmarrn mit Preiselbeersahne

Mit meinem Leibgericht dem Kaiserschmarrn startete ich im Februar 2016 bei der Küchenschlacht im ZDF. Heute ist es nicht nur meine süße Leibspeise, sondern ein Gericht das mein Leben in eine wunderbar positive Richtung gelenkt hat und mir großartige Momente bereitet hat. Mehr zu meiner Teilnahme bei der Küchenschlacht und deren Anfänge könnt ihr hier lesen.

Ich serverviere den Schmarrn gerne mit Preiselbeersahne, wobei die Preiselbeeren aus dem Glas nicht ganz mit der Sahne vermischt werden, sondern schlieren davon zu erkennen sind. (Das Bild zeigt den Schmarrn klassisch mit Zwetschgenröster - bitte nicht wundern!)

Aber nun möchte ich euch das Geheimnis für diese fluffige Sünde verraten... Zum einen schlage ich das Eiweiß steif und hebe es vorsichtig unter den Teig, was diesem Volumen verleiht. Zudem streue ich auf den Pfannenboden eine handvoll Mandelblättchen, gieße den Teig darauf und gare den Schmarrn dann im Ofen. Dort angekommen kann er in Ruhe zu Ende garen - während wir unsere Preiselbeersahne zubereiten... - und am Ende der Garzeit verrichten ich eine rustikale Rupfpartie. Durch Zugabe von Butter und Puderzucker bekommt der Schmarrn dabei noch eine leichte Karamellkruste. Der Abrieb einer Bio-Orange verleiht dem Teig ein besonderes Aroma.

Hole auch du dir den Hüttenzauber nach Hause....

 

 

 

Zutaten für 4 Personen:

¼ Liter Milch

250 g Mehl

6 Eier

1 Bio Orange

50 g Mandelblättchen

5 EL + 2 EL Puderzucker sowie zum bestäuben

4 EL Butter

1 TL Salz

 

Für die Preiselbeersahne:

400 g Sahne

1 P. Vanillezucker

180 g Preiselbeeren aus dem Glas

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.

Für den Kaiserschmarren die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 TL Salz steif schlagen. Das Eigelb mit Milch, 5 EL Puderzucker und dem Abrieb einer Bio Orange, sowie dem Mehl verquirlen. Den Eischnee unter den Eigelbteig heben. In einer backofenfesten, beschichteten Pfanne 1 EL Butter schmelzen und die Hälfte der Mandelblättchen gleichmäßig in der Pfanne verstreuen. Die Hälfte des Teiges auf die Mandelblättchen geben und den Schmarren für ca. 3 Min. auf dem Herd stehen lassen. Anschließend die Pfanne für 10 Min. in den Ofen geben und nach Ende der Garzeit wieder auf den Herd nehmen. Den Teig zerrupfen und die Stücke mit 1 EL Butter und 1 EL Puderzucker karamellisieren lassen.

Mit der zweiten Hälfte des Teiges ebenso verfahren. Die erste Portion ggf. zwischenzeitlich warmhalten.

Falls deine Pfanne groß genug ist, kannst du den Teig natürlich auch auf 1x zubereiten.

 

Für die Preiselbeersahne die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Die Preiselbeeren unter die geschlagene Sahne ziehen, sodass noch schlieren zu erkennen sind.


Den fertigen Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestäuben und mit der Preiselbeersahne servieren.

 


Download
Kaiserschmarrn mit Preiselbeersahne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0