· 

Grießkuchen mit Kirschen

Ein Kuchen wie von Omi gebacken ohne Chichi und für alle Grießbrei Liebhaber. Ich gehöre auf jeden Fall zu dieser Fraktion. Grießbrei auf knusprigem Mürbeteigboden, dazu noch ein paar Kirschen - einfach nur köstlich.

Die Rezeptentwicklung hierfür begann bei einem Kaffeeklatsch bei der Verwandtschaft. Dort gab es einen köstlichen Grießauflauf und ich fragte selbstverständlich nach dem Rezept. Zu Hause probierte ich hin- und her wie ich aus dem Auflauf einen Kuchen zaubern kann. Das nachfolgende Rezept ist das Ergebnis, mehrmals erprobt und für lecker empfunden.

 

 

Zutaten für den Mürbeteig:

250 g Dinkelmehl Type 630 (alternativ Weizenmehl Type 405)

120 g weiche Butter

75 g Zucker

1 Pr. Salz

1 Ei

 

Zubereitung Mürbeteig:

Alle Zutaten von Hand oder mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig kneten. Den Teig mit Rand in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte 26er Springform geben. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

-> Wie du den Teig schön in die Form bekommt findest du hier unter Mürbeteig.

 

Zutaten für den Grießguss:

375 g Milch

90 g Grieß (vorzugsweiße Weichweizengrieß)

60 g Butter

1 P. Vanillezucker

100 g Zucker

4 Eier

1 Pr. Salz

1/2 TL Zimt

80 g Haselnüsse gemahlen

1 TL Backpulver

1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 g)

 

Zubereitung Grießguss + Fertigstellung:

Milch mit Butter, Vanillezucker und Zucker aufkochen, sobald die Milch kocht den Grieß einrühren. Den Herd ausschalten und den Grießbrei für 3 Minuten auf dem ausgeschalteten Herd stehen lassen, bis dieser fester geworden ist, immer wieder umrühren. Den Grießbrei anschließend etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit 2 EL der gemahlenen Haselnüsse auf dem Boden des Mürbeteiges verteilen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Kirschen sehr gut abtropfen lassen (gerne auch eine Runde in der Salatschleuder Karussell fahren lassen :)). Nun das Eigelb, Zimt, restliche Haselnüsse und Backpulver unter den Grießbrei rühren. Eischnee vorsichtig unterziehen. Die Kirschen gleichmäßig auf den mit Haselnüssen bestreuten Mürbeteigboden auslegen und den Grießguss über die Kirschen geben.

Den Kuchen bei 160°C Umluft für 60 Minuten backen.

 


Download
Grießkuchen mit Kirschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 268.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0