· 

Schoko-Bananen-Granola (Knuspermüsli)

Seitdem ich mein erstes Granola zubereitet habe, war es um mich geschehen - es war quasi die Gaumenliebe auf den ersten Biss. 😍 Müsli in allen Variationen stehen bei uns schon immer hoch im Kurs, sodass wir in der Küche sogar eine  Müsli-Bar eingeführt haben. Mit meiner Entdeckung zur Granola-Liebe kreiere ich also ständig neue Variationen und jongliere und hantiere mit allerlei Zutaten. Diese Variation habe ich für meinen Daddy gemischt, ein wahrer Schoko-Bananen-Fan.

Die Basis meiner Kreationen bilden immer Haferflocken und Nüsse, sowie Kokosöl und Honig für die Süße. Ich verzichte dabei auf weiteren Zucker, für mich hat Honig eine ausreichende Süßkraft - zudem sorgt er für den gewünschten Knusper. Ein Tipp an dieser Stelle, soll das Granola also nicht so sehr kleben bzw. du möchtest es nicht so Crunchy, mische einfach weniger Honig darunter. Statt Honig kannst du dann Ahornsirup, braunen oder normalen Haushaltszucker verwenden. Hast du die gesunden Frühstücksvariationen auch schon für dich entdeckt? Eine weitere Kreation ist mein Pistazien-Granola.

 

Zutaten:
150 g körnige Haferflocken
120 g gemischte Nüsse deiner Wahl (Walnüsse, Cashew, Mandelstifte, Kürbiskerne)
20 g Kakaopulver
2 reife Bananen
40 g Kokosöl
3 EL Honig
50 g Cornflakes (ungesüßt)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zubereitung:
Haferflocken, Nüsse und Kakao vermengen. Bananen mit der Gabel zerdrücken. Kokosöl und Honig im Topf schmelzen und mit Bananen unter das Granola rühren. Cornflakes am Ende untermischen, sodass diese noch ihre Form behalten.
Granola bei 160°C Ober-/ Unterhitze für 20 Minuten backen. Während dem Backen 2x umrühren. Abkühlen lassen und in einer Dose aufbewahren.

 

Download
Schoko-Bananen-Granola.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0